Navigation

r4d Lunch "Superfood - Versprechen für lokale Entwicklung?"

Quinoa farmer in Bolivia

Die Nachfrage nach Kaffee aber auch nach neuen Agrarprodukten mit spezifischen Ernährungseigenschaften wie Quinoa oder Gewürzen wie Kardamom ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Der r4d Lunch geht der Frage nach wie sich Chancen dieses Booms nutzen lassen, um bäuerliche Einkommen zu sichern.

Fair trade+?

Die Marktdynamik hat einen tiefgreifenden Einfluss auf die Anbaugebiete und Produzenten der Lebensmittel. Der Anbau wertvoller Nutzpflanzen verspricht eine Belebung der ländlichen Entwicklung im globalen Süden und wird oft als idealer Weg aus der Armut dargestellt, da er das Potenzial hat, Arbeitsplätze für die schwächste Landbevölkerung zu schaffen.

Wie können Schweizer Organisationen diese Chancen für einen Mehrwert nutzen? Was sind die Schattenseiten des Booms und welche Schwächen in der heutigen Produktionskette müssen ausgeräumt werden, um sie zu vermeiden? Negative Auswirkungen auf die Umwelt führen zudem zu negativer Presse, welche oft ein eindimensionales Bild zeichnet und damit mögliche positive Aspekte ausblendet.

Das r4d Projekt Feminisation, agricultural transition and rural employment analysiert die entwicklungspolitischen und geschlechterspezifischen Auswirkungen des Wachstums der exportorientierten Landwirtschaft. Der Schwerpunkt liegt auf den Auswirkungen auf die örtlichen Arbeitsmärkte, die Löhne und die Qualität der Arbeitsplätze. Die Forschenden arbeiten in Bolivien, Laos, Nepal und Ruanda.

Programm

12.00h BEGRÜSSUNG, Dr. Claudia Rutte, r4d-Programm

12.05h INPUTREFERAT, Dr. Maurice Tschopp und Dr. Stéphanie Jaquet, Patrick Illien

SHORT DOCUMENTARY ON COFFEE PRODUCERS IN THE SOUTH OF LAOS

12.30h LUNCH UND DISKUSSION

14.00h ENDE

Sprachen: Deutsch und Englisch

Die Veranstaltung ist kostenlos. Bitte bestätigen Sie ihre Teilnahme per email an r4d@snf.ch bis 19. September 2019.

Der Lunch wird mit biologischen Lebensmitteln und verschiedenen Superfood-Beispielen vegan vom Restaurant Mohini gekocht.

Start

23.09.2019 00:00

End

23.08.2019 14:00

Venue

Impact-Colab, Sihlquai 131, Zürich

 ‭(Hidden)‬ Anmeldeformular

Further information on this content

​More information